Webdesign Düsseldorf

Jede Seite die wir entwickeln ist selbstverständlich responsiv, das heißt, sie kann von allen mobilen Geräten aus aufgerufen werden, und passt sich der Ausgabegröße des Bildschirms automatisch an.

Webdesign Düsseldorf

Sie wollen mit einer neuen Homepage durchstarten oder brauchen einen Relaunch? Ihre Mitbewerber sind auf der Überholspur, während ihre Seite noch nicht einmal auf mobilen Devices angezeigt und bedient werden kann? Dann wird es Zeit für professionelles Webdesign aus Düsseldorf! Wir sind eine smarte und Performance orientierte Agentur mit langjähriger Erfahrung. Wir gestalten Ihre Website so, dass Ihre Kunden sie lieben werden, und sorgen gleichzeitig dafür, dass sie in den Suchmaschinen auch gefunden wird.

Professionelles Webdesign – lassen Sie uns das machen!

Unsere Leistungen umfassen alles rund um Homepage und Webdesign. Jede Seite die wir entwickeln ist selbstverständlich responsiv, das heißt, sie kann von allen mobilen Geräten aus aufgerufen werden, und passt sich der Ausgabegröße des Bildschirms automatisch an. Sie haben spezielle Wünsche bezüglich einer Software, es gibt jedoch noch keine entsprechende Lösung auf dem Markt? Kein Problem, wir verwirklichen Ihre Ideen schnell, professionell und zu einem fairen Preis. Das gilt natürlich auch für Anwendungen, die sich auf das Web beziehen. Sie möchten Ihre Besucher mit regelmäßigen Inhalten an sich binden? Das ist eine großartige Idee, die auch Google gefallen wird. Wir richten Ihnen das für Ihre Zwecke perfekte Content Management System ein und schulen Sie im Umgang damit.

Erfolgreich im Netz? Das geht viel schneller mit professionellem Webdesign aus Düsseldorf

Wir entwickeln validen Code

Ob Ihre Seite dem W3C Standard entspricht können Sie unter dem Link https://validator.w3.org/ feststellen. Zuzüglich zur Erstellung der Webseite sind wir als profesionelle Dienstleister auch in der Lage Ihnen eine komplett valide und saubere Website zu übergeben. Entspricht meine Homepage dem W3C Standard?  Dies ist für Google auch immer wichtiger. Wir schreiben nur W3C validen Quellcode damit einer profesionellen Suchmaschinenoptimierung nichts mehr im Weg steht.

Was heißt und was ist W3C?

W3C steht für World Wide Web Consortium und ist ein Gremium zur Standardisierung für Internet-Technologien. Es ist ein internationales Konsortium, in dem Mitgliedsorganisationen, ein fest angestelltes Team, und die Öffentlichkeit gemeinsam daran arbeiten, Web-Standards zu entwickeln.

 

Spielend leicht die Inhalte selbst pflegen

Uns ist es als Dienstleister wichtig eine profesionelle und bedienbares Endprodukt an unsere Kunden zu übergeben. Daher arbeiten wir mit den neusten Content Management Systemen auf dem Markt und erweitern diese auch mit selbst entwickelten sogenannten „Modulen“ oder „Plugins“. Damit ist es Ihnen möglich als „Laie“ ohne technischen Background Die Inhalte, Bilder (wenn auch gewünscht sogar die Farben) der Webseite über ein Interface selbstständig anzupassen.

Inhalte über das Content Management System pflegen

Um die Verwaltung von Inhalten zu vereinfachen, greifen Anwender häufig auf Content Management Systeme zurück. Verlage oder Redaktionen verwenden gelegentlich Systeme, die nicht über das Internet bereitgestellt, sondern über ein eigenes internes Netzwerk betrieben werden. Meist bezieht sich der Begriff CMS jedoch auf internetbasierte Software mit Datenbankanbindung zum Betreiben einer Website. Die Systeme ermöglichen das Erstellen, Bearbeiten und Veröffentlichen von Inhalten wie Texten, Bildern, Videos, Formularen bis hin zu ganzen Webseiten.

Was ist ein Content Management System?

Ein Content Management System (kurz CMS) ist eine Software, die zur Erstellung und Verwaltung von Inhalten – in Text-, Bild-, Video- oder sonstiger Form – verwendet wird. CMS werden vor allem zum Betreiben von Websites, aber auch für „Offline-Plattformen“ (in Intranetzwerken) eingesetzt. Weit verbreitet sind vor allem Open-Source-Systeme, die sowohl professionelle als auch private Anwender nutzen.

Content Management Systeme lassen sich entweder lokal auf einem eigenen Server (im Unternehmen) installieren oder laufen auf dem Server eines Anbieters, zu dem der Anwender Zugang erhält, wie etwa die Online-Version von WordPress. Die bekanntesten CMS sind in PHP, Perl oder Python programmiert und unterstützen das weit verbreitete MySQL-Datenbanksystem.

Viele Systeme sind ähnlich aufgebaut und unterscheiden sich in Details: So lassen sich meist einzelne Content-Bausteine (Texte, Bilder etc.) definieren, bearbeiten und vor einem ausgesuchten Hintergrund flexibel anordnen. Oftmals können diese Bausteine per HTML– oder WYSIWYG-Editor verändert und so Webseiten nach Belieben gestaltet werden. Fast immer kann der Nutzer über die Software verschiedene Zugriffs- und Benutzerrechte definieren und so den Zugang zu Optionen und Bereichen regulieren. So bekommen zum Beispiel „Administratoren“ volle Zugriffs- und Bearbeitungsrechte für sämtliche Inhalte und Bereiche des Systems, während Gästen lediglich die Ansicht der Inhalte gewährt wird. Außerdem sind viele CMS durch Module, Add-ons und Komponenten erweiterbar.

Responsive Webseiten für alle Endgeräte

Früher war es ganz einfach: Webseiten wurden mit einem Computer aufgerufen und im Bildschirm angezeigt. Doch das Internet ist mobil geworden. Auch unterwegs wird schnell gegoogelt und von jedem Ort der Welt wird mit allen möglichen mobilen Endgeräten auf das Internet zugegriffen. Das Problem: Smartphones, Tablets, Desktop-PC oder Laptop haben ganz unterschiedliche Bildschirmgrößen. Würde die Webseite nun wie früher nur mit einer möglichen Auflösung angezeigt, wäre sie z.B. mit einem Smartphone nicht mehr lesbar. Die Lösung heißt Responsive Webdesign. Denn eine mittels Responsive Webdesign gestaltete Webseite ist für alle Endgeräte optimiert. Die Webseite reagiert flexibel auf das eingesetzte Endgerät. Das bedeutet: Die Webseite wird in jedem Endgerät lesbar angezeigt. Die Eigenschaften und insbesondere die Größe des Endgerätes werden von der Webseite erkannt. Eine mittels Responsive Webdesign erstellte Webseite erkennt sogar, wie ein Tablet oder Smartphone gehalten wird und passt sich in Breite und Design automatisch an.

Mehr über Responsive Webdesign hier